Trendfolge-Depot

Kauf: Put auf Schlumberger (29.1.2015)

image_pdfimage_print

Die Börse weiß derzeit nicht so recht ob sie nach oben oder unten soll. Nach dem gestrigen Verkauf meines Put auf Lanxess ist jedoch die Long-Seite des Depots deutlich übergewichtet: Acht Call Optionsscheinen steht nur ein einziger Put Optionsschein gegenüber. Da derzeit nicht abzusehen ist, ob es nicht noch einmal eine deutlichere Korrektur gibt, bevor es weiter nach oben gehen kann, möchte ich den zweiten Put zur Absicherung des Depots wieder auffüllen. Entschieden habe ich mich dabei für Schlumberger. Das Unternehmen ist im Bereich der Erdölexploration tätig, einem Gebiet, das für eine ganze Weile noch schwierig bleiben wird. Da ich mich jedoch für fundamentale Aspekte wenig interessiere, sondern ausschließlich für das Chartbild einer Aktie, spielt das eher eine untergeordnete Rolle. Ein Kauf für weniger als 500 Euro würde sich aufgrund der anfallenden Gebühren nicht lohnen, deshalb habe ich den Verkaufserlös des Lanxess Put auf ca. 500 Euro aufgestockt.

Ansonsten geht die kleine Konsolidierung natürlich am Rest des Depots nicht ganz spurlos vorbei. Optionsscheine reagieren immer schnell und heftig auf solche Schwankungen. Das ist ganz normal und kein Grund zur Beunruhigung. Beim nächsten Aufwärtsschub sind auch die Kursrückgänge im Trendfolge-Depot dann schon wieder längst vergessen.

Ich habe heute einen Put-Optionsschein auf Schlumberger gekauft.

WKN: UZ5716

Basiswert: Schlumberger

Emittent: UBS

Basispreis: 80,00 USD

Fälligkeit 18.12.2015

Branche: Erdölexploration

Kaufkurs: 657 Stück á 0,76€ = 499,32€

Gebühren: 11,46€

Eingesetztes Kapital: 510,89€

Analyse Abwärts-Trendfolger Schlumberger

Trendfolger Schlumberger
Chart von Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH.Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten. 

 

Der Abwärtstrend von Schlumberger ist noch gar nicht so alt: Ende Juli vergangenen Jahres erreichte Schlumberger noch neue Allzeithochs, bevor es dann kontinuierlich abwärts ging. Mitte Oktober erreichte der Abwärtstrend sein vorläufiges Tief, danach setzte eine Seitwärtsbewegung zwischen 92 und 100 ein, die dann Ende November mit einem Gap down nach unten verlassen wurde. Seitdem bildete Schlumberger im Dezember und Januar jeweils ein tieferes Tief und ein tieferes Hoch aus, so dass der weitere Abwärtstrend bestätigt ist. Ich möchte die Chance nutzen, dass Schlumberger gerade noch nicht auf neuen Allzeit-Tiefs angekommen ist, sondern sich erst auf dem Weg dorthin befindet. Nach unten ist jedenfalls reichlich Platz und solange Schlumberger keine neuen Lebenszeichen von sich gibt werde ich diesen Abwärtstrend begleiten.

Aktuelle Übersicht des Trendfolge-Depots:

WertpapierWKNStückKaufkurs inkl. NKKursInvestmentWertGewinnProzent
Calls
Call auf ContinentalDT6JTW5002,01992,791.009,951.395,00385,0538,13%
Call auf DrillischCR3AND20200,4949260,60999,751.212,00212,2521,23%
Call auf DürrTD1Q0310200,9797551,31999,351.336,20336,8533,71%
Call auf Fuchs Petro.CR3APS22730,4352840,45989,401.022,8533,453,38%
Call auf Oesterr. PostRCE9ZF38420,2631310,371.010,951.421,54410,5940,61%
Call auf Walt DisneyCC24TJ13200,7575380,60999,95792,00-207,95-20,80%
Call auf WirecardDG00MY16390,6160710,781.009,741.278,42268,6826,61%
Puts
Put auf SchlumbergerUZ57166570,7774430,85510,78558,4547,679,33%
Put auf StadaPS1D7S24750,404020,39999,95965,25-34,70-3,47%
Summen9.981,71
Cash843,31
Depotwert10.825,02825,028,25%
gezahlte Steuer0,00
Gewinn vor Steuer825,028,25%

Kategorie:Trendfolge-Trades

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.