Wochenanalyse Trendfolge

Super-Performer: Mit Megatrend-Aktien sind + 10.000 % und mehr möglich

image_pdfimage_print

Viele Anleger unterschätzen immer noch, was mit Megatrend-Aktien langfristig möglich ist. Dabei sind Wertzuwächse von + 1.000 % oder + 10.000 % keine Seltenheit, sondern oft nur eine Frage der Zeit.

Die ersten + 1.000 %-Positionen dürften wir nach der nächsten guten Börsenphase schon im Depot haben. Schließlich steht ASML bei knapp + 600 % und SolarEdge bei knapp + 400 %, und beide Werte haben trotz der aktuellen Korrektur ein fantastisches Zukunftspotenzial.

Super-Performer mit + 10.000 % sind schon etwas seltener, aber es gibt immer noch zahlreiche von ihnen. Unsere Depots bestehen zu kurz, um solche Ergebnisse feiern zu können, aber für langfristige Megatrend-Investoren sind solche Erfolge trotzdem immer wieder drin. Nvidia-Aktionäre, die seit 2013 investiert sind, durften sich Ende 2021 über einen solchen Gewinn freuen. Auch Netflix erreichte im letzten Jahr die Marke für alle, die seit 2010 investiert sind. Apple-Anleger brauchten etwas länger. Hier erreichten zum Jahresende alle Anleger die + 10.000 %-Marke, die seit 2006 dabei sind.

Auch bei hoch konservativen Megatrend-Aktien gibt es solche Zuwächse, allerdings dauert es dort viel länger. Coco Cola und McDonalds erreichten dieses Jahr die + 10.000 % für alle, die seit der ersten Hälfte der 1980er-Jahre investiert sind.

Jede Aktie in unseren Depots hat das Potenzial, + 1.000 % und mehr zuzulegen

Traue ich den Aktien in unseren Depots auch solche Wertsteigerungen zu? Natürlich! Es ist nur eine Frage der Zeit. Der grundlegende Charakter von Megatrend-Aktien ist, dass sie immer weiter steigen. Denn sie werden von gesellschaftlichen, politischen oder wirtschaftlichen Megatrends immer weiter nach oben getrieben.

Nicht jede Aktie schafft es, die + 1.000 % zu erreichen oder zum + 10.000 %-Superperformer zu werden. Manche bleiben auf der Strecke, bei manchen nehmen wir die Gewinne schon vorher mit, manche müssen wir verkaufen, weil die Tradingidee nicht aufgegangen ist.

Aber unterschätzen Sie nie den Faktor Zeit! Wenn Sie in ein sehr gutes Unternehmen investieren, das seine Gewinne im Lauf der Jahre immer weiter steigern kann, dann wird auch der Aktienkurs tendenziell immer weiter steigen. Unterbrechungen durch Rücksetzer, Crashs oder Bärenmärkte gehören dazu und sind bei solchen Aktien immer gute Einstiegs- oder Nachkaufgelegenheiten.

Nur wer Rückschläge aushalten kann, feiert die größten Erfolge

Besonders im Rendite-Depot halten wir die Aktien so lange, dass Zuwächse im vier- bis fünfstelligen Prozentbereich nur eine Frage der Zeit sein dürften.

Eine Seagate Technology, die jetzt nach 2 ½ Monaten trotz schwieriger Börsenphase bei + 30 % steht, oder eine adesso, die in einem guten halben Jahr + 46 % gemacht hat, kann in ein paar Jahren schon bei ein paar Hundert oder Tausend Prozent stehen.

Allerdings erleben solche Erfolge nur Anleger, die auch Rückschläge aushalten können: Die Nvidia-Aktionäre, die seit 2013 dabei sind, mussten im Jahr 2018 einen Rückgang von fast 60 % aushalten. Apple-Anleger, die seit 2006 dabei sind, mussten die Nerven behalten, als die Aktie in der Finanzkrise über 60 % an Wert verlor. Und Netflix verlor ab dem Sommer 2011 fast ein Jahr lang an Wert: Insgesamt ging es über 82 % nach unten, bevor die Aktie wieder nach oben schoss.

Auch bei ASML und SolarEdge aus dem Rendite-Depot kommt es immer wieder zu Korrekturen. Doch sie ändern nichts daran, dass die Aktien in ein paar Jahren ziemlich sicher höher stehen als heute.

Schreiben Sie Megatrend-Aktien nie zu früh ab

Deswegen ist es wichtig, dass Sie Megatrend-Aktien nie zu früh abschreiben. Ich analysiere jede Aktie aus unserem Depot jeden Tag und überprüfe, ob sie das Potenzial hat, weiter zu wachsen. Kleine Rücksetzer am Markt, wie wir sie jetzt sehen, gehören dazu und geben mir keinen Anlass, an den Aktien oder der Strategie zu zweifeln.

Meine Erfahrung ist, dass Phasen, in denen unsere Megatrend-Aktien verlieren, sehr plötzlich enden können. Und anschließend geht es dann oft umso schneller wieder nach oben. Denn am Ende setzt sich Qualität durch, und genau diese Qualität haben alle Aktien aus unseren Megatrend-Depots.

Startet nach dem Intraday-Reversal eine Aufwärtsbewegung?

In den letzten beiden Wochen ging es wieder einmal turbulent an den Märkten zu. Handlungsbedarf im Sinne von Verkäufen hat sich dadurch bisher nur punktuell ergeben. Am Montag kam es zu einem sehr schönen Intraday-Reversal: Nachdem die amerikanischen Märkte in der ersten Tageshälfte tief im Minus waren, drehten sie in der zweiten Tageshälfte wieder nach oben. Der Nasdaq 100 konnte den Tag am Ende sogar mit einem Plus abschließen. Gestern kam es zu ersten Anschlusskäufen. Setzen sie sich fort, kann das schon der Startschuss für die nächste Aufwärtsbewegung sein.

Testen Sie Lehne’s MegaTrends 90 Tage lang risikolos

Hier auf www.trendfolge.info finden Sie allgemeine Artikel über die Trendfolge sowie meine Megatrend-Strategie. Möchten Sie auch konkrete Empfehlungen in 3 verschiedenen Musterdepots bekommen, die Sie sofort nachbilden können? Diese bekommen Sie in meinem wöchentlich erscheinenden Börsenbrief Lehne’s MegaTrends.

Testen Sie Lehne’s MegaTrends jetzt 3 Monate lang mit Geld zurück Garantie!

Feedback

Wenn Sie Fragen zur Lehne Trendfolgestrategie haben, beantworte ich diese jederzeit gerne persönlich unter trendfolge@lehne.de.

Oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar zu diesem Artikel, um ein Feedback abzugeben.

Kategorie:Wochenanalysen

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.