Wochenanalyse Trendfolge

Warum Sie die besten Aktien nie als Schnäppchen bekommen

image_pdfimage_print

Freuen Sie sich auch, wenn Sie ein Schnäppchen machen können? Stellen Sie sich vor, Sie wollen ein neues Auto kaufen. Sie stellen Ihre Wunschkonfiguration zusammen, verhandeln mit Ihrem Händler und kommen auf einen Endpreis von 42.000 Euro. Einen Tag später sehen Sie bei einem anderen Händler ein Sondermodell, das zufällig genau Ihrer Konfiguration entspricht. Der Preis: 34.000 Euro. Das gleiche Auto für 8.000 Euro weniger. Klar, dass Sie sofort zuschlagen!

An der Börse scheinen manche Anleger ähnlich zu denken. Wenn eine Aktie vor ein paar Wochen noch 22 Euro gekostet hat und jetzt für 15 Euro zu haben ist, muss das doch ein Schnäppchen sein.
Da kann man fast schon blind zuschlagen, oder?
Es ist ja schließlich die gleiche Aktie, nur viel billiger. Viel weiter kann sie jetzt nicht mehr fallen!“
Diese Denkweise hat viele Anleger schon sehr viel Geld gekostet.

Aktien verändern sich stetig und kennen keine Untergrenze

Erstens ist eine Aktie heute nie die gleiche Aktie wie gestern und morgen nicht die gleiche Aktie wie heute. Täglich prasseln viele Nachrichten aus dem Unternehmen, dem Umfeld, dem Markt und von Analysten auf die Aktie ein. Jede dieser Nachrichten hat das Potenzial, dafür zu sorgen, dass eine Neubewertung des Unternehmens angebracht ist.

Ein Beispiel: Ein Unternehmen erwartete gestern noch 100 Millionen Euro Gewinn. Dann muss es eine Gewinnwarnung herausgeben, dass es wohl nur 80 Millionen werden. Klar, dass diese Nachricht den Kurs in den Keller schickt, und zwar zu Recht! Die Aktie ist jetzt zwar billiger, aber immer noch kein Schnäppchen. Sie investieren schließlich in ein schwächeres Unternehmen.

Eine Untergrenze, bei der ein fallender Kurs stoppen muss, gibt es nicht. Unterschätzen Sie nie die Dynamik und Dauer, die Abwärtstrends haben können. Mit der Einstellung „viel weiter kann es nicht mehr abwärts gehen“ haben viele Anleger schon Geld vernichtet. Ein vermeintlicher Schnäppchenpreis kann für eine schlechte Aktie immer noch viel zu teuer sein!

Ganz anders ist es bei den starken Megatrendaktien, in die wir investieren. Wir kaufen die besten und wachstumsstärksten Aktien in dem Moment, in dem sie die Stärke auch im Chartbild zeigen.

Viele Megatrend-Aktien gibt es nie als Schnäppchen

Viele solcher Aktien gibt es nie als Schnäppchen. Schauen Sie sich dazu den Nestlé-Chart an. Es ist die stärkste Aktie in unserem Millionen-Depot. Der Optionsschein steht bei einem Plus von über 180 %.

Chart von ProRealTime. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Hätten Sie eine Chance gehabt, die Aktie innerhalb des letzten Jahres zum Schnäppchenpreis zu kaufen? Nein.
In grün sehen Sie den Kursverlauf von Nestlé, in rot den Kursverlauf des DAX.

Dabei dürften Ihnen 2 Dinge auffallen: Zum einen hat Nestlé in den vergangenen 12 Monaten ein absolutes Eigenleben entwickelt und sich komplett vom Markt abgekoppelt: Während der DAX seit Mitte Juni 2018 auf der Stelle trat, ist Nestlé um über 38 % gestiegen!

Vor allem aber gab es die Aktie nie zum Schnäppchenpreis. Ende Dezember 2018 lagen die Märkte komplett am Boden. Viele Aktien hatten im November und Dezember 20 % und mehr verloren. Zyklische Werte waren teilweise sogar mit 50 % im Minus.

Und Nestlé? Bei dieser Megatrend-Aktie lag das Korrekturtief vom Dezember auf Schlusskursbasis gerade einmal 1,2 % unter dem Zwischentief vom Oktober.

Investieren Sie in Megatrend-Aktien, die unabhängig vom Markt immer weiter steigen

Das sind die Aktien, nach denen ich für Sie Ausschau halte: Aktien, die unabhängig vom Markt immer weiter steigen. Sie werden diese Aktien zwar nie zum Schnäppchenpreis bekommen, sondern immer in der Nähe ihrer Hochs kaufen. Genau das sind aber die Aktien, bei denen ein Optionsschein 100 %, 200 %, 500 % oder auch einmal 1.000 % Gewinn machen kann. Nestlé ist erst der Anfang.
Ich bin überzeugt, dass ich noch viele dieser Aktien für Ihre Depots finden werde!

Premiumbereich

Die folgenden Inhalte beziehen sich auf Depotübersichten unserer Musterdepots sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die Käufe von Aktien und Optionsscheinen auf Trendfolgeaktien. Diese Inhalte sind nur sichtbar für Abonnenten des Premiumbereichs der Lehne Trendfolgestrategie. Leser des Börsenbriefs „Lehne’s MegaTrends“ erhalten die Informationen als pdf per Email zugesandt.
Testen Sie Lehne’s MegaTrends jetzt 30 Tage lang gratis und risikolos!



Feedback

Wenn Sie Fragen zur Lehne Trendfolgestrategie haben, beantworte ich diese jederzeit gerne persönlich unter trendfolge@lehne.de.

Oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar zu diesem Artikel, um ein Feedback abzugeben.

Kategorie:Wochenanalysen

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.