Wochenanalyse Trendfolge

Welchen Einfluss hat die US-Wahl auf unsere Megatrend-Aktien?

image_pdfimage_print

In knapp 3 Wochen ist es soweit: Die USA wählen einen neuen Präsidenten. Alle Umfragen deuten darauf hin, dass Joe Biden die Wahl gewinnt. Doch auch schon vor 4 Jahren konnte Donald Trump für eine faustdicke Überraschung sorgen. Ich würde ihn deswegen nicht zu früh abschreiben.

In Lehne’s MegaTrends begleiten wir Megatrends wie Digitalisierung, Cloud, 5G oder Klimaschutz, die die beteiligten Branchen und Aktien unaufhörlich nach oben treiben. Sie sorgen am Ende dafür, dass auch die Aktie einen Megatrend im Chart bildet, also einen Aufwärtstrend, der viele Jahre oder sogar Jahrzehnte anhält.

Solche Megatrends werden durch gesellschaftliche, soziale, wirtschaftliche oder eben auch politische Entwicklungen begründet oder begünstigt. Deswegen ist es wichtig, den Ausgang der US-Wahl in unsere Investitionsentscheidungen einfließen zu lassen.

Investieren Sie nicht gegen, sondern mit Megatrends

Eine Sache ist dabei wichtig: Investieren Sie nie gegen, sondern in Megatrends. Was meine ich damit? Gemeinhin gilt Donald Trump als Präsident der Banken, Ölindustrie und Waffenlobby. Doch jede dieser Branchen hat mit Problemen zu kämpfen. Wenn Sie sich Aktien aus diesen Bereichen anschauen, werden sie feststellen, dass die meisten von ihnen zwar kurz nach der ersten Wahl Donald Trumps zum Präsidenten kräftig zugelegt haben. Danach haben sie aber eine schwache Performance abgeliefert. Nur ganz wenige Aktien aus diesen Branchen sind seitdem immer weiter gestiegen, wie es bei den Megatrend-Aktien in unseren Depots der Fall ist.

Das liegt daran, dass auch ein Präsident Donald Trump Megatrends nicht aufhalten oder umkehren kann. Auch wenn er die Ölindustrie unterstützt, ändert das nichts daran, dass diese Branche im sinkenden Boot sitzt. Selbst BP, einer der größten Ölkonzerne der Welt, vertrat in seinem „World Energy Outlook 2020“ vom September die These, dass sich die fossilen Energieträger in den nächsten 30 Jahren mehr als halbieren werden. Das Ölunternehmen will darum künftig verstärkt auf erneuerbare Energien setzen. Sie sind der Megatrend der nächsten Jahre und Jahrzehnte. Deswegen haben sich unsere grünen Aktien im Rendite-Depot oder die Wasserstoffinvestments im Power-Depot trotz Trump zuletzt so hervorragend entwickelt. Auch wenn er die Wahl noch einmal gewinnt bleiben sie die bessere Option im Vergleich zu rückwärtsgerichteten Ölaktien.

Ich suche nach Megatrends, die durch den neuen Präsidenten Rückenwind bekommen

Wie werden wir also vorgehen, sobald der neue Präsident feststeht? Ganz einfach: Ich suche für Sie nach Megatrends, die unsere Welt unaufhaltbar verändern und durch eine zweite Amtszeit Trumps oder einen neuen Präsidenten Biden noch einmal zusätzlichen Rückenwind bekommen.

Im Falle Trumps könnten das zum Beispiel Megatrend-Aktien aus den Bereichen Konsum und E-Commerce sein. Denn unter ihm wird sich die Wirtschaft wohl schnell erholen, so dass Kaufkraft entsteht. Auch Steuersenkungen für die Mittelschicht hat er schon ins Spiel gebracht. Und selbst in Bereichen wie Industrie oder Transport, die keine typischen Megatrend-Branchen sind, lassen sich einzelne Aktien finden, die herausragen und einem intakten Megatrend im Chart folgen.

Bei Joe Biden werden grüne Aktie noch einmal zusätzlich Rückenwind bekommen. Forschung und Wissenschaft dürften sich ebenfalls freuen. Auch chinesische Megatrend-Aktien können wieder hoch interessant werden. Zwar wird auch Biden keinen Kuschelkurs mit China fahren. Wenn es nur zu ein bisschen Entspannung kommt, dürfte das allerdings für eine Rallye chinesischer Megatrend-Aktien reichen.

Die passenden Empfehlungen bekommen Sie automatisch

Sie können sich darauf verlassen, dass ich mich schon seit Wochen mit den US-Wahlen befasse. Ich analysiere für Sie schon jetzt, welche Aktien von welchem Präsidenten profitieren und habe 2 Dinge für Sie bereit: Zum einen natürlich die passenden Empfehlungen für Ihr Depot, die unter dem neuen Amtsträger besonders schnell steigen.

Zweitens bekommen Sie unmittelbar nach der Wahl einen brandaktuellen exklusiven Sonderreport kostenlos per E-Mail zugesandt, in dem ich das Thema noch einmal ausführlicher analysiere und Ihnen konkrete Aktien nenne, die vom neuen Präsidenten profitieren.

Entscheidend für die Märkte ist vor allem, dass es nicht zu einem Hick-Hack um den Wahlausgang kommt. Schließlich hatte Donald Trump im Vorfeld offengelassen, ob er einen Sieg von Joe Biden akzeptiert oder anfechten wird. Doch die Börse hasst nichts mehr als Unsicherheit.

Wir werden deswegen auf jeden Fall im Vorfeld der Wahl vorsichtig bleiben und besonders im Millionen-Depot Cash vorhalten für den Fall, dass die Märkte im November und Dezember durch Unsicherheit noch einmal belastet werden.

Premiumbereich

Die folgenden Inhalte beziehen sich auf Depotübersichten unserer Musterdepots sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die Käufe von Aktien und Optionsscheinen auf Trendfolgeaktien. Diese Inhalte sind nur sichtbar für Abonnenten des Premiumbereichs der Lehne Trendfolgestrategie. Leser des Börsenbriefs “Lehne’s MegaTrends” erhalten die Informationen als pdf per Email zugesandt.
Testen Sie Lehne’s MegaTrends jetzt 3 Monate lang mit Geld zurück Garantie!


Feedback

Wenn Sie Fragen zur Lehne Trendfolgestrategie haben, beantworte ich diese jederzeit gerne persönlich unter trendfolge@lehne.de.

Oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar zu diesem Artikel, um ein Feedback abzugeben.

Kategorie:Wochenanalysen

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.