Wochenanalyse Trendfolge

Kaufen Sie nur die stärksten Aktien der Welt!

image_pdfimage_print

Welche Aktien kaufen Sie lieber? Starke oder schwache? Es gibt ja viele Anleger, die auf Schnäppchenjagd sind. Sie warten auf eine heftige Korrektur, um dann vermeintlich günstig bewertete Aktien zum niedrigen Preis zu kaufen.

Chart von ProRealTime. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Wie das ausgehen kann, sehen Sie an der Deutschen Bank. Vor der Finanzkrise stand die Aktie bei 93 Euro. Viele Anleger glaubten damals, dass eine 50 % -Korrektur eine gute Einstiegsgelegenheit sei. Sie schlugen im Sommer 2008 bei rund 45 Euro zu. Dann mussten sie zusehen, wie die Aktie bis zum Höhepunkt der Finanzkrise fast auf 12 Euro sank – was für eine Kapitalvernichtung!

Doch selbst Anleger, die es schafften, den Tiefstand der Finanzkrise zum Einstieg zu nutzen, hatten nur vorübergehend Freude an ihrer Aktie: Heute notiert sie bei unter 7 Euro.

Wenn Aktien steigen oder fallen, hat das einen Grund

Wenn eine Aktie fällt, gibt es dafür immer einen Grund. Vermeintlich günstige Bewertungen stellen sich hinterher oft als Falle heraus. Niedrig bewertete Unternehmen sind meistens schwach im Wachstum. Viele von ihnen haben mit sinkenden Umsätzen und Gewinnen zu kämpfen. Sie sind in einer schwierigen Branche tätig oder haben ihre Hausaufgaben nicht gemacht, um innerhalb ihrer Branche zu wachsen.

Was für ein Unterschied sind dagegen unsere Megatrend-Aktien! Sie sind in starken Branchen tätig – in Branchen, die unsere Welt von morgen prägen. Innerhalb dieser Branchen sind sie oft Marktführer oder treibende Kräfte. Manche von ihnen schaffen es, über Jahrzehnte jedes Jahr ihren Umsatz und Gewinn im zweistelligen Prozentbereich zu steigern. Das ist der Grund, warum auch ihr Aktienkurs immer weiter steigt!

Amazon: Treiber des Megatrends E-Commerce

Nehmen wir Amazon als Beispiel. Die Aktie begleiten wir seit einigen Wochen im Millionen-Depot.

Chart von ProRealTime. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Sie sehen hier den gleichen Zeitraum wie bei der Deutschen Bank. Klar: Die Finanzkrise ist auch an Amazon nicht spurlos vorübergegangen. Sie sehen es am heftigen Einbruch von 2008.

Aber Amazon ist eben eine Megatrend-Aktie. Das Unternehmen prägt die Welt von heute im Bereich E-Commerce und Cloud und wird das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch morgen und in 10 Jahren noch tun. Deswegen holt sie solche Rückschläge schnell auf.

Wir Trendfolge-Investoren kaufen ja nie am Tief. Schließlich brauchen wir erst einen Trend, dem wir folgen können. Hätten Sie nach der Finanzkrise auf ein neues Allzeithoch gewartet, wären Sie im Oktober 2009 bei etwa 113 US-Dollar eingestiegen. Heute steht Amazon bei fast 2.000 US-Dollar!

Es gibt keinen Grund, schwache Aktien zu kaufen

Machen Sie deshalb nicht den Fehler, auf Schnäppchenjagd zu gehen. Sie wissen nie, wie lange ein Abwärtstrend dauert. Sie wissen nie, wieviel Kapital Sie vernichten, bevor eine Aktie endlich nach oben dreht. Sie wissen nicht einmal, ob eine fallende Aktie überhaupt jemals wieder nach oben dreht. Kaufen Sie deshalb keine schwachen Aktien für Ihr Depot!

Auch beim Aufwärtstrend wissen Sie nie, wie lange er dauert – solange ein Trend anhält, gibt es keinen Grund davon auszugehen, dass er bald bricht. Manche Trends halten Jahrzehnte an, und so lange können Sie auch davon profitieren. Nur, weil eine Aktie schon 10 oder 20 Jahre unaufhörlich gestiegen ist, muss sie noch lange nicht überbewertet sein. Bei einem Unternehmen, das Jahr für Jahr seine Gewinne steigert, ist es vielmehr ganz normal, wenn auch die Aktie immer weiter steigt.

Vielleicht kennen Sie das Sprichwort: The trend is your friend. Wenn Sie in einen intakten Trend einsteigen, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Trend sich fortgesetzt und Sie zum Gewinner macht.
Kaufen Sie deshalb nur die stärksten Aktien der Welt: Megatrend-Aktien!

Aktuell haben wir in jedem Depot einen Wert mit einem 3-stelligen Gewinn: Im Millionen Depot liegt unser Spitzenreiter bei fast + 240 %, im Rendite-Depot bei + 119 % und im Power-Depot bei + 117 %.

Weitere Kandidaten stehen auf dem Sprung

Weitere Kandidaten stehen kurz vor dem Sprung auf die Verdopplung: Die Zweitplatzierten liegen im Millionen-Depot bei + 90 %, im Rendite-Depot bei + 96 % und im Power-Depot bei fast + 70 %. Die höchste Wahrscheinlichkeit für solche Gewinne bekommen Sie, wenn Sie die stärksten Aktien der Welt kaufen: Megatrend-Aktien.

Premiumbereich

Die folgenden Inhalte beziehen sich auf Depotübersichten unserer Musterdepots sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die Käufe von Aktien und Optionsscheinen auf Trendfolgeaktien. Diese Inhalte sind nur sichtbar für Abonnenten des Premiumbereichs der Lehne Trendfolgestrategie. Leser des Börsenbriefs „Lehne’s MegaTrends“ erhalten die Informationen als pdf per Email zugesandt.
Testen Sie Lehne’s MegaTrends jetzt 30 Tage lang gratis und risikolos!



Feedback

Wenn Sie Fragen zur Lehne Trendfolgestrategie haben, beantworte ich diese jederzeit gerne persönlich unter trendfolge@lehne.de.

Oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar zu diesem Artikel, um ein Feedback abzugeben.

Kategorie:Wochenanalysen

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.