Trendfolge-Depot

Kauf: Call auf Continental (19.1.2015)

image_pdfimage_print

Derzeit scheint der DAX nur einen Weg zu kennen: Weiter nach oben. Aber Vorsicht: Noch ist die Entscheidung nicht gefallen. Die US-Märkte sind aufgrund eines Börsenfeiertags heute geschlossen und konnten letzte Woche noch keine entscheidenden Hochs ausbilden. Falls die Märkte sich in den USA morgen für den Weg nach unten entscheiden, kann das auch den DAX wieder mit hinunterziehen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass diesmal der deutsche Markt dem amerikanischen vorausgelaufen ist und die USA morgen mit bullishen Signalen folgen ist hoch.

Was auch positiv stimmt: Immer mehr Trendfolger bilden neue Allzeit-Hochs aus, vor allem auch Werte die monatelang oder ein ganzes Jahr lang in einer Seitwärtskonsolidierung feststeckten. Für immer mehr Werte schaltet die Lehne Trendfolge-Börsenampel damit auf grün um. Ein gutes Zeichen. Für mein Trendfolgedepot bedeutet das natürlich einen perfekten Start. Ich habe schon mehrfach betont, dass solche kurzfristigen Bewegungen für mich nicht von Bedeutung sind. Dennoch ist es natürlich ein schönes Gefühl so früh schon auf dem richtigen Weg zu sein. So ist unser Spitzenreiter – der Schein auf Wirecard – nur zwei Wochen nach seinem Kauf schon mit fast 30% im Plus!

Heute wollte ich eigentlich das Depot um einen Put Optionsschein auffüllen. Es ist jedoch schwierig, in so einem positiven Marktumfeld geeignete Kandidaten zu finden. Wenn überhaupt habe ich einige amerikanische Firmen auf meiner Watchlist für Abwärtstrends. Diese werde ich morgen, wenn die US Börsen wieder geöffnet sind, noch einmal überprüfen. Für heute hat sich jedoch mit Continental eine schöne Chance auf der Long-Seite ergeben. Zwar haben wir damit zwei Automobilzulieferer im Depot, dies ist jedoch noch vertretbar.

Heute vormittag habe ich einen Call-Optionsschein auf Continental gekauft.

WKN: DT6JTW

Basiswert: Continental

Emittent: Deutsche Bank

Basispreis: 190,00 EUR

Fälligkeit 16.03.2016

Branche: Automobilzulieferer

Kaufkurs: 500 Stück á 2,00€ = 1000,00€

Gebühren: 9,95€

Eingesetztes Kapital: 1009,85€

Analyse Trendfolger Continental

Trendfolgeaktie Continental
Chart von Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH.Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten. 

Mit wenigen Unterbrechungen war Continental seit 2009 eine solide Trendfolge-Aktie. Ab Mitte 2011 gab es eine längere Verschnaufpause, die von einer starken Rally abgelöst wurde. Nun stehen wir vor einer ähnlichen Situation: Das Hoch vom 6. März 2014 konnte nun fast ein ganzes Jahr lang nicht geknackt werden. Bis letzten Donnerstag, an dem der Trendfolger mit einem neuen Allzeithoch schloss, das auch am Freitag durch weitere Anschlusskäufe bestätigt wurde. Der Weg nach oben ist somit nun frei.

Depotübersicht:

WertpapierWKNStückKaufkurs inkl. NKKursInvestmentWertGewinnProzent
Calls
Call auf ContinentalDT6JTW5002,01992,071.009,951.035,0025,052,48%
Call auf DrillischCR3AND20200,4949260,52999,751.050,4050,655,07%
Call auf DürrTD1Q0310200,9797551,04999,351.060,8061,456,15%
Call auf Oesterr. PostRCE9ZF38420,2631310,301.010,951.152,60141,6514,01%
Call auf Walt DisneyCC24TJ13200,7575380,79999,951.042,8042,854,29%
Call auf WirecardDG00MY16390,6160710,791.009,741.294,81285,0728,23%
Puts
Put auf LanxessCC5ATM18960,4652480,41882,11777,36-104,75-11,87%
Summen4.902,107.413,77426,27
Cash2.974,19
Depotwert10.387,96387,963,88%

Kategorie:Trendfolge-TradesVermögensaufbau-Depot

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.