Wochenanalyse Trendfolge

Die neuen Depots: noch besser und übersichtlicher

image_pdfimage_print

Ab dieser Woche finden Sie neue Depotübersichten in Lehne’s MegaTrends und dem Premiumbereich hier im Blog.

Zunächst einmal: Selbstverständlich hat sich nichts an den sehr erfolgreichen Depotpositionen verändert. Sie finden in den Depots nach wie vor die Wertpapiere, die dieses Jahr beispielsweise im Millionen-Depot schon ein Plus von 59 % erwirtschaftet haben.

Geändert hat sich lediglich die Darstellung.

Klare Empfehlungen für Sie: Halten oder Kaufen

In den bisherigen Depots war schwer zu erkennen, welche Positionen Sie noch kaufen können und mit welcher Gewichtung. Anstatt Abkürzungen in den letzten beiden Spalten finden Sie jetzt die Empfehlung im Klartext direkt hinter der WKN. Steht dort Kaufen 10 %, bedeutet das: Sie können dieses Wertpapier weiterhin kaufen. Gewichten Sie es mit 10 % des Kapitals, das Sie für das jeweilige Depot vorgesehen haben. Möchten Sie beispielsweise in das Millionen-Depot 10.000 Euro investieren, dann kaufen Sie alle Positionen mit der Empfehlung Kaufen 10 % für jeweils 1.000 Euro. Steht dort Kaufen 5 %, dann investieren Sie 500 Euro in diese Position.

Damit es für Sie noch klarer wird, welche Wertpapiere weiterhin gekauft werden können, sind alle Zeilen mit der Empfehlung Kaufen ab sofort in der Depotübersicht grün hinterlegt.

Ist ein Wertpapier kein Kauf mehr, dann lesen Sie Halten 0 % und die Zeile ist weiß hinterlegt. Solche Positionen kaufen Sie bitte nicht mehr nach. Haben Sie sie bereits im Depot, dann warten Sie bitte ab.

Trendfolger können viele Jahre steigen – Sie können jederzeit einsteigen!

Für Ihren Depotaufbau ist es ganz egal, ob das Wertpapier jetzt höher oder niedriger steht als beim Kauf im Musterdepot. Trendfolger können über viele Jahre immer weiter steigen. Solange der Aufwärtstrend nicht gebrochen ist und ein Wertpapier auf Kaufen steht, können Sie unabhängig vom aktuellen Kurs jederzeit auf den Zug aufspringen und am künftigen Wachstum teilhaben.

Zwar könnten Sie theoretisch auch exakt die Stückzahlen kaufen wie im Musterdepot. Wenn Sie meiner Empfehlung folgen und die Positionen mit 10 % bzw. 5 % Ihres Depotkapitals gewichten, erhalten Sie jedoch eine bessere Diversifikation.

In Ihrem eigenen Depot ergeben sich dann andere Stückzahlen als im Musterdepot. Das ist unproblematisch. Es kommt nicht darauf an, das Musterdepot 1:1 nachzubilden. Wichtig ist, Ihr eigenes, gut diversifiziertes Depot mit den Erfolgspositionen aus Lehne’s MegaTrends aufzubauen.

Wertpapierart für Sie auf einen Blick zu erkennen

Eine weitere Verbesserung: In der zweiten Spalte der Depotübersicht finden Sie jetzt auf den ersten Blick die Art des Wertpapiers, mit dem wir den jeweiligen Trendfolger begleiten. Aktuell haben wir folgende Wertpapiergattungen in den Depots:

  • Aktien im Rendite-Depot
  • Call-Optionsscheine und Faktorzertifikate im Millionen-Depot
  • Knock-Out Calls im Power-Depot

Erfolgskennzahlen einzeler Positionen

Schließlich finden Sie in der Depotübersicht wie bisher das Kaufdatum und den Kurs, zu dem wir die Position im Musterdepot gekauft haben. Außerdem sehen Sie den aktuellen Kurs und die Performance in Prozent, die das Wertpapier seit dem Kauf erreicht hat. Es folgt der im Musterdepot investierte Betrag pro Position, der aktuelle Wert der Position sowie der Gewinn einzelner Positionen in Euro.

Die neue Depotübersicht ist größer geworden und passt nicht mehr in die Spalte dieses Blogs. Sie finden diese deshalb ab sofort in einem externen Link.

Profitieren Sie ab sofort vom heißen Herbst!

Mit den neuen Depots bekommen Sie noch mehr Übersicht. Wenn Sie noch nicht investiert sind, starten Sie jetzt! Es kann gut sein, dass uns ein heißer Herbst bevorsteht, in dem die Depots rasant zulegen.

Premiumbereich

Die folgenden Inhalte beziehen sich auf Depotübersichten unserer Musterdepots sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die Käufe von Aktien und Optionsscheinen auf Trendfolgeaktien. Diese Inhalte sind nur sichtbar für Abonnenten des Premiumbereichs der Lehne Trendfolgestrategie. Leser des Börsenbriefs „Lehne’s MegaTrends“ erhalten die Informationen als pdf per Email zugesandt.
Testen Sie Lehne’s MegaTrends jetzt 30 Tage lang gratis und risikolos!

 

 

Feedback

Wenn Sie Fragen zur Lehne Trendfolgestrategie haben, beantworte ich diese jederzeit gerne persönlich unter trendfolge@lehne.de.

Oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar zu diesem Artikel, um ein Feedback abzugeben.

Kategorie:Wochenanalysen

Tags:

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.