Wochenanalyse Trendfolge

So legen wir in den nächsten 3 Jahren die Basis für Ihre Börsenmillion

image_pdfimage_print

Die momentane Rallye dauert nun schon seit 2009 an. Eine lange Zeit, keine Frage! Trotzdem glaube ich, dass wir nach der aktuellen Korrektur in die finale Phase dieses Bullenmarkts einschwenken, die noch einmal etwa 3 Jahre dauern kann.

Ich hatte Ihnen die Möglichkeit einer „Super-Rallye bis 2021“ hier schon vorgestellt. Den ausführlichen Artikel dazu lesen Sie hier. Auch in meinem Vortrag auf der Anlegermesse INVEST in Stuttgart möchte ich darauf noch einmal eingehen. Am Samstag ist es so weit!

In meinem Vortrag erfahren Sie:

  • Warum Chartanalogien funktionieren und wie wir dadurch einen Hinweis auf einen extremen Kursanstieg in den nächsten Jahren finden
  • Warum die Sektorrotation noch lange kein Ende der aktuellen Rallye anzeigt – dabei ist es völlig egal, dass diese schon fast 10 Jahre alt ist
  • Wie wir aus der Zinskurve herleiten können, dass die derzeitige Rallye bestimmt noch 2–3 Jahre andauert
  • Warum auch die aktuellen Bewertungen noch lange kein Grund für einen baldigen Crash sind

Meinen Vortrag können Sie sich an diesem Samstag, den 14.4.2018, um 13:00 Uhr am Stand des Investor Verlags anhören. Außerdem bin ich freitags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und samstags von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr für Sie persönlich am Stand, um Sie kennenzulernen und Ihre Fragen zu beantworten.

Wenn Sie nicht selbst in Stuttgart vorbeikommen können, schauen Sie sich doch den Live-Stream meines Vortrags am Samstag um 13:00 Uhr im Internet an.
Sie finden ihn unter https://www.investor-verlag.de/investor-verlag-messeuebersicht/invest-2018-die-leitmesse-fuer-ihre-geldanlage/

Klicken Sie dort unter dem Logo der Invest auf den grauen Kasten „Livestream“ ganz rechts.
Wenn Sie persönlich kommen möchten, können Sie dort auch Ihre Gratis-Eintrittskarte anfordern.

So machen Sie das Beste aus der Super-Rallye

In meinem Vortrag erläutere ich Ihnen die hier angerissenen Punkte in aller Ausführlichkeit.

In der Endphase einer Rallye laufen Aktien, die bisher schon gut gelaufen sind, noch einmal zu Höchstform auf. Sie legen dann gewaltig zu. Die Trendfolgestrategie fühlt sich in einem solchen Umfeld besonders wohl. Wir finden dann zahlreiche Aufwärtstrends, denen wir folgen können und die sich nochmals beschleunigen.

Natürlich weiß ich, dass nicht jeder so euphorisch ist wie ich, was den Markt angeht. Und wir dürfen nicht vergessen, dass an der Börse immer alles passieren kann. Machen Sie sich aber bewusst, dass das keine Rolle für den Erfolg unserer Trendfolge-Depots spielt.

Egal, ob in 3 Monaten oder 3 Jahren: Wenn die Märkte eines Tages nach unten abdrehen, werden immer mehr Trendfolger ihren mittelfristigen Aufwärtstrend verlassen. Wir verkaufen sie dann konsequent und bauen Cash auf – wenn es sein muss, auch 100 %. Wie das funktioniert, haben Sie in der aktuellen Korrektur schon gesehen. Auch jetzt haben wir einen ordentlichen Cashbestand, den wir frühzeitig aufgebaut haben. So schauen wir gelassen zu, wenn andere Anleger in Panik verfallen und warten auf das Korrekturende, um dann wieder voll dabei zu sein.

Wenn meine Analysen jedoch zutreffen, dann kommen wir nach der aktuellen Korrektur in die Phase der Rallye, in der das meiste Geld zu verdienen ist. Dann werde ich für Sie die lukrativsten Aufwärtstrends seit vielen Jahren finden. Und Sie haben die besten Chancen, die Basis für Ihren persönlichen Wohlstand und Ihre Börsenmillion zu legen.

Tun Sie sich deshalb bitte selbst den Gefallen und bilden Sie zeitnah die Trendfolge-Depots in Ihrem persönlichen Depot nach, falls Sie es noch nicht gemacht haben. Denn nur wer investiert ist, kann gewinnen!

Wenn Sie mit dem Aufbau Ihres Trendfolge-Depots noch nicht begonnen haben, empfehle ich Ihnen, zu den aktuellen Kursen mit ersten Positionen einzusteigen. Kaufen Sie zumindest die ersten 2–3 Positionen und ergänzen Sie jede Woche 2–3 weitere Werte aus unseren Depots.

Halten Sie dabei aber weiterhin einen Cashbestand als Reserve, so wie wir es in den Musterdepots auch machen. Diese Korrektur könnte jetzt zu Ende gehen. Wir werden deshalb in der nächsten Zeit mit hoher Wahrscheinlichkeit viele frische neue Trends finden, in die wir noch investieren möchten!

Premiumbereich

Die folgenden Inhalte beziehen sich auf Depotübersichten unserer Musterdepots sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die Käufe von Aktien und Optionsscheinen auf Trendfolgeaktien. Diese Inhalte sind nur sichtbar für Abonnenten des Premiumbereichs der Lehne Trendfolgestrategie. Leser des Börsenbriefs „Lehne’s MegaTrends“ erhalten die Informationen als pdf per Email zugesandt.
Testen Sie Lehne’s MegaTrends jetzt 30 Tage lang gratis und risikolos!

 

 

Feedback

Wenn Sie Fragen zur Lehne Trendfolgestrategie haben, beantworte ich diese jederzeit gerne persönlich unter trendfolge@lehne.de.

Oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar zu diesem Artikel, um ein Feedback abzugeben.

Kategorie:Wochenanalysen

Tags:

Kommentar verfassen

Artikel von: Stefan Lehne

Zu meiner Person

Mein Name ist Stefan Lehne, von Beruf bin ich Diplom-Kaufmann mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Schon während meines Studiums habe ich meine erste eigene Firma gegründet, mit 29 Jahren habe ich sie erfolgreich verkauft. Die Frage, wie ich den Verkaufserlös gewinnbringend an der Börse anlegen und mehren kann, brachte mich damals dazu, mich intensiver mit dem Thema Aktien und Börse zu befassen.

Bereits seit über 15 Jahren investiere ich nun in Aktien und Optionsscheine, auch viele andere Investments habe ich ausprobiert. Dabei musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass die meisten Börsenstrategien langfristig einfach nicht funktionieren. Dies möchte ich Ihnen ersparen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Trendfolgestrategie öffentlich zu machen, die mich nunmehr seit 10 Jahren als gewinnbringende Börsenstrategie mit erstaunlichen Erfolgen begeistert.

Meine Trendfolge-Strategie verfolge ich mit echter Leidenschaft. Jeden Morgen analysiere ich die Charts "meiner Trendfolger" und suche die Besten der Besten für Sie heraus. In der Vergangenheit konnte ich selbst erleben, wie mit Trendfolge-Aktien in allen Marktphasen mittelfristig hohe Gewinne erzielt werden können. Mit Optionsscheinen auf solche Aktien können Sie aus einem überschaubaeren Anfangskapital ein echtes Vermögen machen.

Risikohinweise sowie Hinweise bzgl. Interessenkonflikten:
Ziel dieser Website ist es, Trendfolgestrategien vorzustellen. Die hier besprochenen Käufe von Aktien und Optionsscheinen finden in einem real bei einer deutschen Bank geführten Musterdepot statt. Sie können jedoch keine individuelle Anlageempfehlung oder Investmentberatung darstellen. Sie richten sich an eigenverantwortliche Anleger, die Chancen und Risikon von Aktien und Optionsscheinen einschätzen können. Aktien und Optionsscheine sind Investments, bei denen in extremen Fällen eine Position bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals sinken kann. Sollte ein Leser oder Abonnent dieser Seite aufgrund von hier getätigten Empfehlungen Anlageentscheidungen treffen, trägt er das volle Risiko der getätigten Investition selbst. In den hier vorgestellten Aktien und Optionsscheinen bin ich selbst investiert, in den Musterdepots mit mindestens 100% des angegebenen Kapitals.