Exklusiv für Newsletter-Abonnenten: Die 3 stärksten Trendfolge-Aktien

Die zwei wichtigsten Analyse-Tools, mit denen ich Trendfolge-Aktien für die Leser meines Börsenbrief Lehne's MegaTrends analysiere, sind der Lehne Trendfolgeindikator und das Lehne Trend Identifikations-System Letri. Mit dem Lehne Trendfolge-Indikator berechne ich börsentäglich, welche Trendfolgeaktien über die letzten 5 Jahre die stärksten Trendfolger waren. Warum ist das wichtig? Megatrends, wie wir sie für unsere Investments nutzen, dauern oft Jahrzehnte und die Aktien, die in den letzten fünf Jahren erfolgreich waren, haben gute Chancen, auch in Zukunft ein gutes Investment zu sein - wenn Sie im richtigen Moment einsteigen. Für das richtige Timing nutze ich deshalb das Letri-System, das mir sagt, wann eine Trendfolge-Aktie ein gutes Investment ist. Dieses System liefert nur wenige Signale liefert, identifiziert aber für Sie große Megatrends. Jeder Trade wird natürlich trotzdem von mir charttechnisch analysiert, bevor ich eine Empfehlung in meinem Börsenbrief gebe. 

Als neuer Newsletter-Abonnent erhalten Sie heute exklusiven und kostenlosen Zugriff auf die drei stärksten Aktien dieser Rangliste und die Signale, die das Trendfolge-Signal-System für diese Aktien generiert hätte:

1

ADLER REAL ESTATE (WKN: 500800)

Das im SDAX notierte Immobilien-Unternehmen Adler Real Estate kauft und betreibt Wohnimmobilien in Deutschland.

Trendfolger Grenkeleasing

Chart von ProRealTime. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Mein Letri-System generierte ein Kaufsignal im Mai 2012 zum Kurs von 1,05 Euro je Aktie. Es folgte ein steiler Anstieg, der die Aktie bis auf 16,24 Euro führte. Kurz danach musste auch Adler Real Estate dem schwierigen Marktumfeld seit Anfang 2015 Tribut zollen. Letri verkaufte die Aktien zum Kurs von 10,405 Euro und erlöste damit ziemlich exakt das 10-fache des Einkaufspreises.

Im November 2016 gab Letri ein neues Einstiegssignal für Adler Real Estate und es kann gut sein, dass ich dieses schon bald für eine konkrete Kaufempfehlung im Börsenbrief Lehne's MegaTrends nutze.

2

CHARTER COMMUNICATIONS (WKN: A2AJX9)

Der amerikanische Kabelnetzbetreiber Charter Communications bietet ähnlich wie die deutschen Kabelgesellschaften neben Kabelfernsehen auch Telefon und Internet an. Wer mehr als die Standardkanäle sehen möchte, muss mehr bezahlen - ein Modell, das in den USA weiter verbreitet ist als in Deutschland. 

Trendfolger Aurelius

Chart von ProRealTime. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Charter Communications ging nach einer Restrukturierung erst im September 2010 an die amerikanische Technologie-Börse Nasdaq. Wie Sie sehen können, war die Aktie eine von ganz wenigen Werten, die auch im schwierigen Marktumfeld 2015/2016 fast fortlaufend weiter wachsen konnte. Mein Letri-System gab das Einstiegssignal für ein Investment im Mai 2014 zum Kurs von 155,55 US-Dollar. Im November 2016 steht die Aktie schon bei 250,23 US-Dollar. Und ein Ende des Wachstums ist vorerst nicht in Sicht!

Spätestens wenn das Allzeithoch vom September 2016 gebrochen wird, kann es gut sein, dass es in meinem Börsenbrief Lehne's MegaTrends eine neue Empfehlung für Charter Communications gibt.

3

SIXT (WKN: 723132)

Sixt ist weit mehr als der größte deutsche Autovermieter. Sixt bietet auch Auto-Leasing und Fuhrparkmanagement für Firmen an und verkauft Neuwagen. Außerdem gehört Sixt eine 50%-Beteiligung an DriveNow, zweifellos einem der Mobilitätskonzepte der Zukunft.

Trendfolger Home Depot

Chart von ProRealTime. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Die Sixt-Aktie ist sehr volatil. Steilen Anstiegen folgen heftige Abstürze. Kein ideales Umfeld für ein automatisches Handelssystem wie Letri. In den letzten Jahren handelte Letri die Sixt-Aktien insgesamt drei Mal und konnte immerhin alle Trades mit Gewinn abschließen:

Der erste Einstieg erfolgte zum Kurs von 18,30 Euro und wurde für 22,18 Euro verkauft. Der zweite Trade brachte einen Anstieg von 31,70 Euro auf 37,40 Euro. Und aktuell ist Letri seit März 2016 wieder in Sixt investiert. Gekauft wurden die Aktien zum Kurs von 48,37 Euro, bei Erstellung des obigen Charts notierte Sixt bei 52,61 Euro.

In meinem Börsenbrief Lehne's MegaTrends haben wir Sixt-Aktien seit Oktober 2016 im Rendite-Depot.

In meinen Echtgeld-Musterdepots empfehle ich Ihnen zahlreiche solcher Mega-Trendfolger mit perfekt abgestimmtem Timing. Als Leser von Lehne's MegaTrends bekommen Sie Zugriff auf mein Millionen-Depot, bestehend aus Optionsscheinen auf starke Trendfolger. Außerdem begleiten wir im Rendite-Depot Trendfolger mit Aktieninvestments. Und im Extra-Depot tätigen wir kurze schnelle Trades für den Zusatzverdienst zwischendurch.

Seien Sie auch dabei, wenn ich für Sie in den nächsten Jahren noch viele weitere solcher Perlen für Sie empfehle. Erleben Sie, wie Sie im Millionen-Depot mit dieser Strategie aus 10.000 Euro innerhalb von 10 Jahren eine Million Euro machen können. Die ersten 30 Tage können Sie diesen Premium-Börsenbrief risikolos gratis testen.

Starten Sie Ihr Millionen-Depot: Risikoloser Gratis-Test für 30 Tage

Der erste Monat ist kostenlos. Falls Sie nicht zufrieden sind, reicht eine kurze Email und es werden keine weiteren Zahlungen von Ihnen abgebucht. Garantiert!

image_pdfimage_print